Ländlicher Reit- und Fahrverein Hof und Umgebung e.V.

LRFV-Hof

Ländlicher Reit- und Fahrverein Hof und Umgebung e.V.

  • Home
  • Presse
  • Berichte 2017

Das Reitturnier im Nachbarverein, dem Reiterhof Gut Haidt, verlief für die Reiterinnen und Reiter des Ländlichen Reit- und Fahrverein Hof und Umgebung e.V. äußerst positiv. Insgesamt standen am Ende 22 Platzierungen für den Traditionsverein zu Buche.

In den Dressurprüfungen konnte sich Katharina Scherdel mit den beiden 6-jährigen Wallachen aus der Zucht von Hannelore Meier, über drei Platzierungen freuen. „Christoph“ erreichte in der Dressurpferdeprüfung Kl. L einen dritten Rang, direkt gefolgt von seinem Stallkollegen „Carlo“ auf dem vierten Platz, der in der Dressurprüfung Kl. A auch noch einen siebten Platz für sich verbuchen und so seine Reiterin mit der Sonne um die Wette strahlen lies.

Hermann Enders kann in diesem Jahr nahtlos an die Erfolge aus der letzten Saison anknüpfen. Nach äußert gelungenen Runden am Turnier in Plauen durfte, der Hofer Reiter, sich über insgesamt fünf Platzierungen in Haidt erfreuen. „Don Gionvanni“ führte mit Sieger-Scherpe gleich zwei Mal die Ehrenrunde der Dressurpferdeprüfung Kl. L an. „Wapiti“ zeigte sich erneut auf sehr guten Niveau und lieferte drei konstante Runden ab. Mit diesen konnte das Paar den zweiten sowie vierten Platz in der Dressurprüfung Kl. M** und zudem den vierten Rang in der Dressurprüfung Kl. M* erreichen.

Sophie Okraffka hatte mit „Slogans Dream Dancer“ bereits am Turnier in Fohrenreuth mit einem Sieg und zwei Platzierungen auf sich aufmerksam gemacht und erweiterte mit einem dritten Rang im Dressur-Wettbewerb der Klasse E ihre erste gemeinsame Turniersaison um einen weiteren Erfolg.

Besonders aufgeregt war der Nachwuchs des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Hof und Umgebung e.V. vor ihrem Start in dem Reiterwettbewerb, den am Ende alle bravurös meisterten. Es siegte Hannah Müller mit ihrer erst sechsjährigen Stute „Melissa“. Zweiter wurde „Yulchen“ unter Marie Lichtblau, gefolgt von Diana Gebel mit „Quicky“. Vierte wurden Annika Manig sowie Laura Haferkorn jeweils mit „Melody“. Elina Sonntag, die ebenfalls „Quicky“ geritten ist wurde fünfte vor Selina Winterling mit „Fuego“, Julia Buder auf „Kim“, „Cengarde“ unter Gina Bechert, Laura Seifert mit „Yulchen“ und „Fuego“ mit Florian Hofmann.

Am Sonntag, der den Springreiterinnen und –reitern gewidmet wurde, konnten sich Anna Wolf mit ihrer fünfjährigen Stute „Rebeka“ am ersten Turnier über die erste Platzierung freuen. Sie wurden in der Stilspringprüfung Kl. A* mit Standardanforderungen Zwölfte. Hannah Müller, die Schulpferd „Quicky“ gesattelt hatte, sammelte mit einem zweiten Rang in der Springprüfung Kl. A** mit Stilwertung wertvolle Punkte für den „Anhänger Outlet Cup“ und hat somit gute Chancen auf das Finale, welches im Rahmen des Verbandjugendturniers stattfinden wird.

Presseberichte 2017

Wir freuen uns auf euch

Kommt vorbei und beschnuppert unsere liebenswerten Vierbeiner.

Kontakt zu uns

 

Alte Plauener Straße 50

95028 Hof / Saale

Anja Dezlhofer:  0151 / 11677408

Mail: anne_k_schmidt(at)yahoo.de

Mo-Fr: 09:00 - 20:00 Uhr

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen